Aktivierung und Überzeugung im Bundestagswahlkampf 2013 by Oliver Strijbis, Kai-Uwe Schnapp

Posted by

By Oliver Strijbis, Kai-Uwe Schnapp

Dieses Buch geht in seiner examine der Frage nach, welchen Einfluss der Wahlkampf auf das Ergebnis der Bundestagswahl 2013 hatte. Dazu wendet es auf eklektische Weise etablierte Wahltheorien an und verbindet diese mit dem Konzept des "Wahlkampfereignisses". Um die Wählerentscheidungen zu jedem Zeitpunkt des Wahlkampfs nachzeichnen zu können werden die Prognosemarktdaten von politikprognosen.de sowie ein Umfragedurchschnitt der Befragungsunternehmen mit wöchentlicher Befragung (Forsa, Emnid, Infratest) herangezogen.

Show description

Read or Download Aktivierung und Überzeugung im Bundestagswahlkampf 2013 (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Bewegungsdetektion und -korrektur in der Transmissions-Computertomographie

Svitlana Ens stellt Bewegungsartefakte während einer Computertomogramm-Akquisition in den Mittelpunkt ihrer Studie. Patientenbewegungen können insbesondere bei einer Dental-CT Akquisition problematisch sein, denn diese weist eine Reihe von Eigenschaften auf, die dazu führen, dass die bekannten Methoden der Bewegungsdetektion und -korrektur nicht angewendet werden können.

Geologische Streifzüge: Landschaft und Erdgeschichte zwischen Kap Arkona und Fichtelberg (German Edition)

Diese Softcover-Ausgabe, die ein unveränderter Nachdruck der four. Auflage (1990) ist, hält das nachgefragte Lehrbuch weiterhin verfügbar. Nach einführenden allgemeinverständlichen Bemerkungen über die Grundlagen der Geologie werden Bau und Bildungsgeschichte der Landschaften in Ostdeutschland, der ehemaligen DDR, dargestellt: das Tiefland im Norden, die Ostseeküste, das nördliche Harzvorland, der Harz, das östliche und südliche Harzvorland, das Thüringer Becken, der Thüringer Wald, das Thüringisch-Vogtländische Schiefergebirge, das Erzgebirge, das Erzgebirgische Becken, Nordwestsachsen, die Elbtalzone und die Lausitz.

Die Vergütung des Sachverständigen: Grundlagen - JVEG - Beispiele (German Edition)

Auf der Grundlage der Gesetzgebung zum JVEG (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz), beantwortet dieser Kommentar die Fragen und Probleme der Vergütung von Sachverständigen. Die wesentlichen Merkmale der Struktur und der Inhalte der Vergütungsregeln nach Tätigkeitsgruppen sind klar und übersichtlich erläutert.

Reputationsmanagement: Employer Branding (essentials) (German Edition)

Anabel Ternès und Christopher Runge zeigen am Beispiel des „War for skills“ um die bestqualifizierten Mitarbeiter, dass es sich auszahlt, in eine hohe recognition zu investieren. Ziel des Reputationsmanagements muss es daher sein, sich gegenüber Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und so aktiv gute Mitarbeiter zu binden sowie neue Talente zu gewinnen.

Additional info for Aktivierung und Überzeugung im Bundestagswahlkampf 2013 (German Edition)

Sample text

2003, 2008). Allerdings treten Erikson und Wlezien in zwei Arbeiten der Behauptung, dass Prognosemärkte genauere Vorhersagen machen als Umfragen, entgegen (2008, 2012). Ihre Gegenargumentation richtet sich gegen die anderen Studien, die zu diesem Thema durchgeführt wurden. Sie geben zu bedenken, dass wenn Umfragewerte so angepasst werden, dass sie prognostizierten Kampagnenmustern gerecht werden, sie die Marktprognosen übertreffen. Der Haupteinwand zu Eriksons und Wleziens Vergleich ist, dass alle Marktprognosen erstellt wurden, bevor die Wahl stattgefunden hat, während ihre Umfrage-Projektionen, auf welchen ihre Evidenz basiert, im Nachhinein erstellt wurden.

British Journal of Political Science 30:2592–2689. Strijbis, Oliver. 2011. From Native to Immigrant Minorities: Ethnic Mobilization in Western Europe since World War I. Gallen. Strijbis, Oliver. 2013. Prototypical weighting: Toward a solution for macrosociological comparisons of fuzzy cases. Sociological Methods & Research 42 (4): 4584–4682. 1177/0049124113500478. Urwin, Derek W. 1980. From ploughshare to ballotbox: The politics of Agrarian defence in Europe. Oslo: Universitetsforlaget. 1 Einleitung Können Ereignisse, die während eines Wahlkampfes stattfinden, das Ergebnis am Wahltag tatsächlich verändern?

All diese Mechanismen stehen in keinem direkten Zusammenhang mit bedeutenden sozialen Konfliktlinien. 11 Somit werden die Unterschiede zwischen den Parteien als weniger grundsätzlich wahrgenommen, was es den Wählerinnen erlaubt, die Wahlabsichten zu ändern, das heißt sich durch eine Partei überzeugen zu lassen. Wir haben also hergeleitet, dass Wahlkampfereignisse um so mehr zur Aktivierung und umso weniger zur Überzeugung von Wählenden beitragen, je stärker sie gesellschaftliche Konfliktlinien in den Vordergrund rücken.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 30 votes